drückglück Casino

5 Vorteile von Bitcoins im Online Casino

5 Vorteile von Bitcoins im Online Casino

Viele Spieler haben inzwischen bereits sicherlich bemerkt, dass eine ganze Reihe von Casinos im Internet jetzt auch Bitcoins als Währung akzeptieren. Das kommt eigentlich wenig überraschend, denn Bitcoin ist zur Zeit beliebter denn je. Wer nach einer neuen Möglichkeit sucht, sein Spielkonto in einem Online Casino aufzuladen, sollte sich diesen Artikel genau durchlesen, denn wir geben heute 5 Gründe, weshalb die kryptische Währung die beste Möglichkeit ist, das Spielkonto aufzuladen.

  1. Keine Gebühren

In der Regel ist weder eine Einzahlung noch eine Auszahlung in einem Online Casino kostenlos. E-wallets und Geldunternehmen sowie Banken fordern meistens eine Gebühr für ihren Service, die nicht selten auch sehr hoch sein kann. Wer sich allerdings für den Bitcoin entscheidet, muss sich über derlei Gebühren keine Gedanken machen. Jede Transaktion zum und vom Bitcoin-Konto ist komplett kostenlos. Aber auch die Umtauschrate für den Bitcoin sind sehr viel niedriger, als so manch User vermuten mag.

  1. Bitcoin Einzahlungen bleiben anonym

Das Online Glücksspiel stand bereits häufiger im Fokus von Regierungen und Banken im Laufe der Jahre. Kaum jemandem wird es wohl gefallen, wenn die Gewinne einbehalten werden. In der Vergangenheit haben derartige Angelegenheiten meist Monate gedauert, um geklärt zu werden und einige Spieler warten immer noch auf ihre Gewinne. Wer in einem Land oder einem Gebiet, in dem sich das Online Glücksspiel in einer rechtlichen Grauzone befindet, kann den Bitcoin beruhigt einsetzen. Im Gegensatz zu Bankkonten sind die Bitcoin Geldbörsen für die Regierungsbehörden nicht zugänglich. Auf diese Weise können die Spieler ihre zur Verfügung stehendes Guthaben einfach in ihrer Bitcoin-Börse lassen und nur dann benutzen, wenn sie es benötigen. Um eine maximale Sicherheit zu erreichen, sollten die Spieler ihre Bitcoin-Börse mit einem sicheren Passwort schützen.

  1. Die Spieler bleiben anonym

In Bezug auf die Privatsphäre hebt sich der Bitcoin von anderen Zahlungsdienstleistern deutlich ab. Um den Bitcoin zu nutzen, müssen die Verbraucher weder persönliche noch finanzielle Informationen preisgeben. Wer sich um die Identität sorgt, sollte diese kryptische Währung nutzen, denn dies ist der einfachste Weg, um sich selbst zu schützen. Wer einige Vorsichtsmaßnahmen trifft, muss sich auch keine Sorgen über Banken und andere Institutionen sorgen, die eventuell die Art und Weise, wie das Geld ausgegeben wird, überwachen. Bitcoins werden einfach von anderen Nutzern gekauft und werden in einer Börse verwahrt, die nirgendwo registriert ist.

  1. Es können auch kleine Beträge eingezahlt werden

Die Online Casinos tragen einen großen Teil der Überweisungskosten, weshalb die meisten Betreiber eine Mindesteinzahlung verlangen. Täten sie das nicht, würden die Gebühren schnell ins Unermeßliche wachsen. Dieses Problem gibt es bei dem Bitcoin nicht, denn es gibt keinen Mittelsmann. Eine Transaktion findet direkt zwischen dem Casino und dem Spieler statt. Aus diesem Grund ist es möglich, bei jedem Bitcoin Casino im Internet so viel Geld einzuzahlen, wie der Spieler möchte, selbst wenn es sich nur um ein paar Cents handelt.

  1. Faires Glücksspiel mit dem Bitcoin

Wer hat sich noch nicht die Frage gestellt, ob das Casino auch immer ehrlich ist. In der Bitcoin Casino-Welt gibt es einen ganz neuen Weg, um diese Frage ein für allemal aus dem Weg zu räumen. Dieser Weg wird bewiesenes faires Glücksspiel genannt. Bevor ein Spieler beginnt, auf einer nachweislich fairen Seite zu spielen, erhalten die Spieler eine verschlüsselte Versio des Servers. Sie werden außerdem in der Lage sein, ein eigenes Kundenpasswort zu kreieren. Dies geschieht entweder durch Eintippen oder aber automatisch, was dann wiederum mit dem Endergebnis des Spiels kombiniert wird. Danach erhalten die Spieler dann die unverschlüsselte Version des Servers, so dass sie jederzeit überprüfen können, ob sie betrogen

Bestes Online Casino