PayPal Casinos für deutsche Spieler 2020

PayPal ist eine der beliebtesten elektronischen Zahlungsmethoden weltweit und auch bei Casino Spielern sehr beliebt. Allerdings ist der Zahlungsdienstleister mit seinem Service zurzeit in Deutschland nicht für Online Glücksspiele verfügbar. Die hier vorgestellten Online Casinos akzeptieren PayPal generell, allerdings hat sich der Zahlungsdienstleister in Deutschland bis zur gesamtdeutschen Neuregelung des Glücksspielstaatsvertrags vorübergehend vom Markt der Online Casinos zurückgezogen.

Top PayPal Casinos – welche Anbieter akzeptieren PayPal

Gute Online Casinos bieten für ihre Spieler eine Vielzahl an Zahlungsmöglichkeiten, allerdings ist eine der beliebtesten nicht immer mit dabei: PayPal. Auch für viele deutsche Glücksspieler ist PayPal das bevorzugte Online-Zahlungsmittel. Für diese ist ein Online Casino nur gut, wenn es das beliebte e-Wallet für Ein- und Auszahlungen unterstützt. Auch wenn dies seitens PayPal in Deutschland zurzeit nicht möglich ist, hier ist die Liste der besten PayPal Online Casinos:

PayPal Casino PayPal Einahlungslimits PayPal Auszahlungslimits PayPal Auszahlungs­gebühren Beste PayPal­ Alternative Zum PayPal Casino
50€ – 7.000€ 10€ – unbegrenzt No Skrill Hier spielen!
10€ – 7.000€ 10€ – 7.000€ No Sofort Hier spielen!
10€ – 2.000€ 20€ – 5.000€ No Instant Banking by Citadel Hier spielen!
10€ – 60,000€ 10€ – unbegrenzt No Visa Hier spielen!
10€ – 2.000€ 20€ – 5.000€ No ecoPayz Hier spielen!
10€ – 10.000€ 20€ – unbegrenzt No giropay Hier spielen!
1€ – 2.000€ 20€ – 5.000€ No Trustly Hier spielen!
10€ – 2.000€ 20€ – 5.000€ No paysafecard Hier spielen!
10€ – 3.000€ 20€ – 3.000€ No Kreditkarte Hier spielen!
10€ – 2.000€ 20€ – 5.000€ No Fast Bank Transfer Hier spielen!

Wie auch schon bei den Besten Online Casinos kommt es bei PayPal Casinos auch auf ein faires, sicheres und umfangreiches Spielangebot an, was durch eine gültige Glücksspiel-Lizenz garantiert wird. Die folgenden Abschnitte zeigen, worauf man noch achten sollte.

Alles zu PayPal Zahlungsvorgängen in Online Casinos

Die Nutzung von PayPal in einem Internet Casino ist kinderleicht. Die Zahlungsabläufe unterscheiden sich im Wesentlichen nicht von denen in einem anderen Web-Service oder Shop. Aber es gibt den ein oder anderen kleinen aber feinen Unterschied, den du als Spieler kennen solltest, wenn du mit PayPal in einer Online Spielothek ein- und auszahlen möchtest.

PayPal Einzahlungen in einem Online Casino

Nachdem man sich ein Konto bei einem der oben aufgeführten Casinos erstellt hat, loggt man sich ein und geht in den Kassenbereich. Dort wählt man die Zahlungsoption PayPal und gibt den gewünschten Einzahlbetrag sowie die für PayPal verwendete E-Mail-Adresse ein.

  1. Im Online Casino im Kassenbereich auf Einzahlung klicken
  2. Die Zahlungsoption “PayPal” auswählen
  3. Den gewünschten Einzahlbetrag eingeben (Limits und ggf. Gebühren beachten)
  4. Nach Weiterleitung zur PayPal-Webseite dort die Zahlung mit dem PayPal-Passwort bestätigen
  5. Die Einzahlung erscheint im PayPal Casino sofort auf dem Casino-Konto

Sobald man diesen Betrag bestätigt hat, wird man zur PayPal Webseite weitergeleitet, um dort die Zahlung mit dem PayPal-Passwort zu bestätigen. Da die Einzahlung elektronisch verarbeitet wird, ist der Einzahlbetrag auch sofort transferiert und erscheint auf deinem Casinokonto als verfügbares Guthaben.

Über PayPal Auszahlungen beantragen

Möchtest du dein Guthaben wieder über PayPal auszahlen lassen, so läuft dies prinzipiell wie bei der Einzahlung ab. Geh in den Kassenbereich und klicke auf Auszahlung. Gebe den Auszahlbetrag und wenn nötig erneut deine PayPal ID ein. Anders als bei der Einzahlung ist diesmal keine Zahlungsbestätigung auf der PayPal Webseite erforderlich. Dafür gibt es aber beim Casino Sicherheitsmaßnahmen, die zuerst durchlaufen werden müssen. Zuerst muss (einmalig) deine Identität bestätigt werden, vom Casino die Dokumentation für die Geldwäsche-Prävention an die Regulierungsbehörde vorbereitet und die Erfüllung etwaiger Bonusbedingungen überprüft werden. Sind alle diese Schritte erledigt, was in der Regel nicht mehr als zwei bis drei Arbeitstage in Anspruch nimmt, kann die Zahlung ausgeführt werden und ist innerhalb von Sekunden auf deinem PayPal-Konto angekommen.

Zahlungen über PayPal sind von deutschen Spielern bevorzugt

Was ist die PayPal One Touch Option?

Mit der One Touch Option kannst du auf einem Gerät für Zahlungen mit PayPal eingeloggt bleiben, so dass dein Passwort nicht immer wieder erneut eingegeben werden muss. Aktivierst du diese Option, so wird sie nur auf dem jeweiligen Gerät aktiv. Dies empfiehlt sich vor Allem für den heimischen PC, aber auch auf dem Smartphone kann dies eine hilfreiche Funktion sein. Beachte dabei aber, dass dies problematisch sein könnte, wenn du dein Smartphone verlierst und nicht sicher genug gesperrt hast. Nutze diese Option am besten nur auf Geräten, an denen du den alleinigen Zugang hast.

Gebühren für PayPal Zahlungen

Im Regelfall berechnen die Casinos keine Gebühren für Einzahlungen. Da aber auch PayPal Gebühren für die Transaktionen vom Casino kassiert, kann es durchaus vorkommen, dass der ein oder andere Anbieter diese Kosten an seine Kunden weiterreicht. In diesem Fall kann man mit zusätzlichen Gebühren von bis zu 3,5% auf den Einzahlbetrag rechnen. Hier lohnt es sich also einmal die einzelnen PayPal Online Casinos zu vergleichen.

Beachtet außerdem, dass bei einem Zahlungsempfang (PayPal Auszahlung vom Casino) die üblichen PayPal Gebühren für euch anfallen. Dies sind zurzeit pauschal 35 Cent plus 1,9% auf den empfangenen Geldbetrag. Weitere Gebühren, die ausschließlich von PayPal erhoben werden, fallen an, wenn das PayPal-Konto mittels Kreditkarte aufgeladen wird oder wenn dabei Währungswechsel durchgeführt werden.

Spezielle Bonusangebote für PayPal Einzahler

Als Neukunde hast du in jedem Online Casino Anspruch auf einen Willkommensbonus. Dabei spielt es keine Rolle, mit welcher Zahlungsmethode du deine Ersteinzahlung leistest, um diesen Bonus zu beanspruchen. Allerdings gibt es das ein oder andere Angebot, welches speziell für die Nutzung von PayPal maßgeschneidert wurde. Die folgende Übersicht listet all diese Angebote auf, alternativ kannst dir aber auch ganz einfach die Willkommensboni der besten Online Casinos sichern. Der Vorteil eines PayPal Bonusses gegenüber einem regulären Bonus eines Casinos kann ein höherer Betrag sein oder aber auch zusätzliche Freispiele an einem bestimmten Automaten.

PayPal Casino PayPal Bonus PayPal Freispiele PayPal No Deposit Bonus Zum PayPal Bonus
100% bis zu 750€ 70 Nein Jetzt sichern!
200% bis zu 200€ 200 Nein Jetzt sichern!
100% bis zu 100€ 25 Nein Jetzt sichern!
100% bis zu 1.000€ keine Nein Jetzt sichern!
1.000€ keine Nein Jetzt sichern!
400% mit 50€ wetten keine Nein Jetzt sichern!
50€ keine Nein Jetzt sichern!
100% bis zu 25€ keine Nein Jetzt sichern!
100% bis zu 100€ 25 Nein Jetzt sichern!
100% bis zu 100€ Mega-Spiele 100 Nein Jetzt sichern!

Die beliebtesten PayPal Casino Spiele

Nutzer von PayPal spielen besonders gern Spielautomaten. Die Nutzung von PayPal ist online fast genauso schnell und einfach wie in einer Spielo den Automaten zu füttern. Einzahlungen können in Sekunden getätigt werden und sobald einmal der Papierkram der Identitätsprüfung erledigt ist, sind Auszahlungen ebenfalls zügig auf deinem PayPal Konto. Natürlich kann dein Echtgeld auf die gleiche Art und Weise an Roulette und Blackjack sowie allen anderen Glücksspielen eingesetzt werden.

PayPal Casino Apps – Welche mobile Casinos unterstützen PayPal

Normalerweise ist die Auswahl der Zahlungsoptionen auf Mobilgeräten nicht anders als auf dem Desktop PC, aber es kann immer wieder einmal die ein oder andere Zahlungsoption auf Smartphone oder Tablet nicht zur Verfügung stehen. Für PayPal User, die gern mobil zocken möchten, ist die Frage dabei: „In welchen Casino Apps ist die Zahlung mit PayPal möglich?“. Diese Frage ist leicht beantwortet: Alle meine Top PayPal Casinos unterstützen auch diese Zahlungsmethode in ihren Mobile Apps! Klicke dich einfach zu einem der dort aufgeführten Anbieter und erstelle dir dort ein Benutzerkonto. Die mobilen Spiele sind in jedem Fall auf der mobilen Webseite des Casinos verfügbar, die du einfach mit dem Browser deines Handys oder Tablets aufrufst. Ab und zu haben Online Casinos auch eine echte Download App zum Installieren auf deinem Gerät, dies ist aber eher die Ausnahme als die Regel.

Gibt es PayPal Casinos in Österreich und der Schweiz?

Auch in den Alpenländern kann man mit PayPal online in einem Echtgeld Casino spielen. Wie in Deutschland sind diese Online Casinos nicht zwangsläufig in dem jeweiligen Land beheimatet. Die Liste der Casinos beinhaltet nur Anbieter, die eine Glücksspiel-Lizenz für ganz Europa besitzen. Es gibt allerdings für jedes Land eigene regulatorische Vorschriften, weshalb man immer in den AGB eines Casinos nachschauen sollte, ob Kunden aus bestimmten Ländern angenommen werden oder nicht. Aber auch wenn du das nicht selbst nachschaust, das Casino wird dir spätestens bei der Anmeldung sagen, wenn es einzelne Länder nicht unterstützt.

Auch in der Schweiz und Österreich könnt ihr mit PayPal zahlen

Neue PayPal Casinos

Wenn dir die Auswahl der existierenden PayPal Casinos nicht zusagt oder du einmal etwas Neues ausprobieren möchtest, kannst du dich auch einmal bei neuen Casinos umschauen, die ebenfalls PayPal als Zahlungsmethode anbieten. Es gibt jeden Monat das ein oder andere neue Casino, welches mit einem neuen Spielangebot, attraktiven Willkommensboni oder aber auch mit der Unterstützung der beliebten e-Wallet überzeugen wollen. Diese Anbieter kannst du ohne Probleme und vollkommen unverbindlich zuerst einmal im Spielgeld-Modus ausprobieren, bevor du echtes Geld einsetzen möchtest. Bevor du dich aber kostenlos anmeldest und ein Spielerkonto anlegst, stelle sicher, dass das Casino über eine gültige Glücksspiel-Lizenz verfügt und somit seriös und sicher ist.

Warum es sicher ist mit PayPal online zu spielen

PayPal hat online nicht nur den Vorteil der sehr einfachen Zahlungsabwicklung, auch die Sicherheit ist ein Punkt, den viele Spieler zu schätzen wissen. Die Sicherheit ist dabei auf mehreren Ebenen sichergestellt. Dazu gehören allgemein verschlüsselte Datenübertragungen, die Bestätigung jeder Zahlung findet ausschließlich auf der sicheren Webseite von PayPal statt und deine Bank- und Kreditkartendaten treten niemals bei Zahlungen in Erscheinung. Warum sind all diese Sicherheitsmaßnahmen wichtig? Die Möglichkeiten zu Betrug sind im Internet zahlreich. Aber das kann nur problematisch werden, wenn man sich nicht richtig schützt. Werden Daten nicht verschlüsselt übertragen, wie zum Beispiel dein Passwort zur Zahlungsbestätigung auf der PayPal Webseite, so könnte diese Übertragung theoretisch abgefangen werden. Dann weiß der Angreifer dein Passwort und kann dein Guthaben plündern. Achtet dabei immer auf die URL der PayPal Seitenaufrufe, nur wenn diese mit HTTPS beginnen, ist die Verbindung verschlüsselt.

Das gleiche gilt für Kreditkartenzahlungen im Internet. Werden Kreditkartennummern und CVC Code für eine Zahlung bei einem Webshop hinterlegt, so könnte der Datenbestand dieses Shops auch gehackt werden. Deine Kreditkartendaten können dann vom Angreifer für beliebige Zahlungen verwendet werden. Auch wenn man diese ungenehmigten Zahlungen wieder stornieren und die Karte sperren lassen kann, so ist dies immer ein großer Aufwand sein Geld wieder zurückzuholen. Deswegen ist es besser, wenn bei PayPal die Kreditkartendaten hinterlegt werden und nur bei Bedarf im Hintergrund abgebucht wird, wenn das PayPal Guthaben für eine Zahlung nicht ausreicht. Das Gleiche gilt für die Zahlungsbestätigung mit deinem Passwort – dies bleibt ausschließlich bei PayPal und wird nie woandershin übertragen.

PayPal ist eine der sichersten Zahlungsmethoden online

Umfangreiche Informationen zu Betrug und Phishing

Wie wichtig dieses Thema ist, macht PayPal auf seiner eigenen Webseite deutlich. Dort wird umfangreich erklärt, wie übliche Betrugsmaschen ablaufen und funktionieren und woran man solche Versuche erkennt. Das fängt dabei an, wie man betrügerische Webseiten oder Phishing-Emails erkennt. Der Großteil der Nutzer, nicht nur von PayPal, ist technisch nicht so bewandert. Das führt dazu, dass einfach nicht der Blick für Details da ist und man sich auch zu oft naiv verhält. Das nutzen Betrüger gnadenlos im großen Stil aus. Daher ist die Aufklärungs-Kampagne von PayPal in jedem Fall zu begrüßen, denn mit etwas simplen Hintergrundwissen lassen sich bereits die meisten der Betrugsversuche verhindern.

Greift der Käuferschutz beim Online Glücksspiel?

Der Käuferschutz von PayPal soll den Kunden vor Betrug schützen, wenn zum Beispiel die bezahlte Leistung nicht oder nur unzureichend erbracht wurde. In diesem Fall kann der Käufer sein Geld zurückverlangen, dieser Fall muss zuvor aber noch bei PayPal eingereicht und der Sachverhalt geklärt werden. Wie sieht dies aber beim Online Glücksspiel aus? Könnte man hier sein verlorenes Geld einfach über den Käuferschutz zurückholen? Nein. Zuerst einmal müsste man dem Online Casino eindeutig Betrug nachweisen können. Nur weil man sein Geld verloren hat heißt dies noch längst nicht, dass man betrogen wurde. Es ist die Natur des Glücksspiels, dass es ein bestimmtes Risiko gibt, aber für genau dieses Risiko kann es keinen Käuferschutz geben. Dies hat PayPal daher auch in seinen AGB unter Punkt 3.2 die Käuferschutz-Richtlinien für Wetten und Glücksspiele von diesem Programm ausgenommen.

Noch kein PayPal? So einfach erstellt man sich ein Konto

Ein PayPal Konto hat viele Vorteile und ermöglicht bequemes und schnelles Bezahlen im Internet. Die Anmeldung und Einrichtung eines PayPal Kontos sind dabei sehr einfach. Zuerst meldet man sich ganz normal mit einem Benutzernamen und Passwort an. Stelle dabei aber sicher, dass es sich um ein langes und sicheres Passwort aus Klein- und Großbuchstaben, Zahlen und Sonderzeichen wählst, welches du nirgendwo anders bereits verwendest. Dieses Passwort wird auch für alle späteren Zahlungsbestätigungen abgefragt.

Nach abgeschlossener Anmeldung solltest du alle erforderlichen Daten eingeben wie Adresse, Bankkonto oder Kreditkarten-Informationen. Die Verknüpfung mit einem Bankkonto kann erst abgeschlossen werden, wenn verifiziert wurde, dass dieses Konto auch wirklich dir gehört. Dazu sendet PayPal dir einen kleinen Cent-Betrag auf dieses Konto. Im Betreff ist ein Code angegeben, den du im PayPal-Konto eingeben musst. Bei den Kreditkartendaten muss nichts weiter beachtet werden. Bedenke nur, dass das Aufladen des PayPal-Kontos per Kreditkarte mit zusätzlichen Gebühren verbunden ist.

Gibt es auch Nachteile und was sind die besten Alternativen zu PayPal?

Trotz all der Vorteile und Popularität des Zahlungsdienstleisters gibt es auch Kritik und Nachteile. Als klare Nachteile sind die vergleichsweise hohen Gebühren zu nennen, die für den Zahlungseingang anfallen. Diese sind bei Skrill deutlich günstiger (auch wenn hier der Sender die Gebühren zahlt und nicht der Empfänger). Kritik gibt es bei PayPal auch in der Richtung Käuferschutz. Oft liest man Erfahrungsberichte, in denen dieses Programm nur auf dem Papier toll klingt, aber in Wirklichkeit nur schwierig zu seinem geglaubten Recht verhilft. Weiterhin muss sich PayPal den Vorwurf gefallen lassen, amerikanische Interessen zu vertreten wie zum Beispiel das Kuba-Embargo oder den Boykott von Wikileaks. Selbst die Europäische Bankenlizenz aus Luxemburg scheint das amerikanische Unternehmen davon nicht abhalten zu können. Problematisch sind auch diverse Kontensperrungen, die mit einer deutschen Banklizenz nicht möglich wären. Alternative Internet Geldbörsen sind das bereits genannte Skrill oder aber auch Neteller und Webmoney.

Neben PayPal sind Skrill, Neteller und Webmoney empfehlenswerte Zahlungsdienstleiter

Über PayPal

Die Geschichte von PayPal reicht bis in das Jahr 2000 zurück. PayPal war nicht das erste Unternehmen, welches sich mit elektronischen Zahlungen im Internet beschäftigte. Das Unternehmen ging als Zusammenschluss von Confinity und x.com hervor. Innerhalb der nächsten zwei Jahre entwickelte sich man von einem zu DEM führenden Anbieter von elektronischen Zahlungen. Dabei half die Übernahme durch eBay, welche einen eigenen Standard für Zahlungen auf ihrer Auktionsplattform etablieren wollten. Auch wenn dieser Versuch des Monopols scheiterte, so etablierte sich PayPal als starker Service, mit dem nun endlich jeder private Anwender online Zahlungen Tag und Nacht beliebig versenden und empfangen konnte. Diesen Deal hatte sich eBay ordentlich was kosten lassen. Ganze 1,5 Milliarden US Dollar waren für das Jahr 2002 ein unglaubliches Investment. Davon profitierte auch einer der heute bekannteren damaligen Eigentümer Elon Musk kräftig.

Für PayPal und das Glücksspiel war das Jahr 2006 entscheidend. Hier legte die amerikanische Gesetzgebung die Weichen für die weitere Entwicklung der elektronischen Zahlungen für Glücksspiele und Wetten über das Internet. Daraus resultierte zunächst auch der Rückzug von PayPal aus diesem Geschäftsbereich und die heutige Absicherung der Einhaltung aller internationaler Finanzregeln und lokaler Glücksspiel-Regularien. Heute ist PayPal mit einem jährlichen Umsatz von über 10 Mrd. USD einer der größten Finanzdienstleister mit rund 250 Millionen Konten weltweit. Das Geschäft läuft so stark, dass eBay entschied PayPal wieder aus dem Unternehmen auszugliedern und als eigenständige Firma weiterlaufen zu lassen.

Fazit: Abwarten – PayPal wird in deutsche Online Casinos wieder zurückkommen

Auch wenn PayPal in Deutschland zurzeit nicht für die Ein- und Auszahlung in Online Casinos verwendet werden kann, so wird dies nach der Neuregelung der deutschen Glücksspielregulierung wieder möglich sein. Wann dies allerdings soweit sein wird, kann man noch nicht genau sagen.

Bis dahin kann man zahlreiche alternative Zahlungsmethoden für die Einzahlung im Online Casino nutzen – am besten nutzt ihr dazu eines der Top PayPal Casinos, die diese Zahlungsmöglichkeit jetzt schon unterstützten und auch für deutsche Spieler wieder anbieten, sobald PayPal hierzulande wieder im Glücksspiel-Markt einsteigt.

Das Gleiche gilt übrigens auch für die Online Slots von Merkur und Novoline. Beide Hersteller von Spielautomaten haben sich aus dem gleichen Grund vorübergehend aus dem deutschen Markt zurückgezogen. Auch diese Spiele werden in die Online Casinos zurückkommen – bei welchen Anbietern ihr diese dann spielen könnt, könnt ihr auf der Seite zu den Merkur Online Casinos und Novoline Online Casinos erfahren.